Turnier der Ü30/38 in Prag

Die Einladung zum Hallenturnier in Prag kam von der SG Wieso Prag. Die Spieler berichten selbst: Wir sind mit neun Mann hingefahren und hatten uns dafür ein Sprinter geliehen. Die Unterkunft war im Hotel ILF in Prag. Nach der Ankunft am Freitag Abend gab es eine Begrüßung des Veranstalters – danach konnten wir alle was essen und hatten den Abend zu freien Verfügung.
Am Samstag früh fuhr der Bus um 8:15 Uhr zur Halle. Es war eine futsal Halle mit Gummibelag, aber sehr gut erhalten.
Das Turnier ging von 09 bis 13 Uhr. Danach konnten wir alle noch ein isotonisches Getränk zu uns nehmen.
Wir hatten einige Siege und ein paar Unentschieden, kamen letztendlich auf den 6. Platz. Insgesamt war das Turnier sehr fair und es lief reibungslos, da alle nur Spaß am Sport hatten.

Zurück im Hotel gab es Mittagessen und danach wurden wir abgeholt zum Sightseeing am Wenzelsplatz. Dort anzukommen war schon nicht mehr so einfach, da immer wieder Getränke für den Nachschub geholt werden mussten. Wir haben uns die Altstadt und den Platz samt Glockenspiel angeschaut, sind dann in Pub gegangen und haben ein Rugbyspiel England gegen Wales angeschau.
Um 19 Uhr sind wir zu unserem Restaurant gelaufen, das komplett für uns gebucht war – das „Gambrinus“, eine bekannte Gaststätte, die ihr Bier selbst braut. Dort gab es auch nochmal Essen.
Im Anschluss wurden wir und unsere Herren vom Veranstalter für das Sommerturnier eingeladen, das auf Rasen stattfinden und auf dem Gelände von Sparta Prag stattfinden soll.
Der restliche Abend war zur freien Verfügung.
Vor Ort haben wir noch drei Mannschaften zu unseren Sommer Cup eingeladen:
– ESV Hoyerswerda
– FC Bitterfeld
– FCW Stechovice

Danach gingen einige ins Hotel und der Rest stürzte isch ins Nachtleben.
Am Sonntag nach dem Frühstück fuhren wir wieder zurück nach Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*